Spenden für Projekte der Blindenselbsthilfe

Unterstützen Sie ein Projekt der Blindenselbsthilfe, das Ihnen am Herzen liegt – zum Beispiel im Bereich der Kultur, der Beratung oder Wohnen.

BVN Kultur

Von Blindheit betroffene Menschen verfügen oftmals nicht über die Mobilität, um Konzerte, Theater oder Lesungen zu besuchen. Deshalb hat es sich die Kulturabteilung des BVN zur Aufgabe gemacht, eine Bühne für die Begegnung blinder, sehbehinderter und sehender Menschen zu schaffen.

BVN Kultur veranstaltet Konzerte, Kleinkunstprogramme und Lesungen in den Räumen des BVN in Hannover-Kirchrode. Hier leben viele blinde und sehbehinderte Menschen: Hier gibt es zwei Wohnheime für Blinde und Mehrfachbehinderte, das Deutsche Taubblindenwerk, ein Seniorendomizil mit vielen blinden Bewohnern, die Blindenschule mit Internat und viele selbstständig lebende sehgeschädigte Menschen.

Aber Kunst kostet viel ehrenamtliches Engagement und Geld. Auch wenn die Künstler sich bezüglich ihrer Gagen häufig sehr entgegenkommend zeigen, können die Veranstaltungen über die Eintrittspreise nicht annähernd gedeckt werden. BVN Kultur ist auf Sponsoring und Spenden angewiesen. Bringen Sie Licht ins Dunkel und unterstützen sie uns mit Ihrer Spende!

Beratungs- und Selbsthilfearbeit

Ob Eltern geburtsblinder Kinder oder späterblindete Senioren: Die Ängste, Unsicherheiten und Nöte sind groß. Die Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe bietet in unseren Beratungsstellen über ganz Niedersachsen verteilt Hilfe an.

Professionelle Beratung bedeuten die ersten Schritte zur Beendigung der Hilflosigkeit. Kompetente Sozialarbeiter, einige von ihnen selbst von einer Sehschädigung betroffen, führen die Beratung und Betreuung von blinden, sehbehinderten und von Blindheit oder Sehbehinderung bedrohten Menschen durch.

Neben der sozialrechtlichen Beratung, Präsentation von Hilfsmitteln und Rehabilitationsangeboten kommt diesen Stellen auch die Organisation und Durchführung von Selbsthilfegruppen zu. Was nach außen hin manchmal wie eine Kaffeerunde daherkommt, ist wichtige Basisversorgung: Betroffene helfen Betroffenen und damit sich selbst.

Um die Beratungs- und Selbsthilfearbeit in zahlreichen niedersächsischen Städten und Gemeinden aufrecht erhalten und erweitern zu können, sind Gelder vonnöten. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie eine wichtige Säule des BVN: Die Basisarbeit vor Ort, die Betroffenen direkt zugute kommt.

Wohntrainingsgruppen

Vier junge Erwachsene, alle blind oder hochgradig sehbehindert und mit jeder Menge Mut, Motivation und Pioniergeist ausgestattet, wohnen seit Dezember 2010 in der ersten Wohntrainingsgruppe der ProSenis GmbH, einem hundertprozentigen gemeinnützigen Tochterunternehmen des BVN. Sie wagten den Schritt heraus aus dem geschützten Rahmen eines Wohnheimes, hinein in die erste eigene Wohnung, die mitten im Herzen des Stadtteils Kirchrode, ganz nah am pulsierenden Leben des Großen Hillen liegt.

Bei dieser und weiteren Wohntrainingsgruppen handelt es sich um gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte für bis zu vier blinde oder hochgradig sehbehinderte Menschen, die durch pädagogisch qualifiziertes Fachpersonal unterstützt werden und in entsprechend großen Wohnungen zusammenleben. Das Zusammenleben mit anderen in einer Wohngruppe, ermöglicht dem Einzelnen Lernprozesse im lebenspraktischen Bereich, in der Haushaltsführung, bei der Übernahme von Verantwortung und der Weiterentwicklung seiner Persönlichkeit und seiner sozialen Kompetenzen.

Die vier Wegbereiter der ersten Wohntrainingsgruppe erlebten die Vorbereitungen auf den Einzug zusammen mit ihren Betreuern als enorm spannend und sind sehr stolz darauf, diesen für sie wichtigen Schritt gewagt zu haben. Mit Ihrer Spende geben Sie vor allem jungen sehgeschädigten Menschen die Chance einer selbstständigen Lebensführung.

Unser Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft Hannover
IBAN: DE26251205100007487400
BIC: BFSWDE33HAN

Bei weiteren Fragen informieren wir Sie gern.

Kontakt

Heike Gronau
Telefon: 0511 5104224
E-Mail: heike.gronau@blindenverband.org