Struktur und Organisation

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e. V. (BVN), gegründet 1947, ist der Landesverband der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe Niedersachsens mit Sitz in Hannover. Mit seinen ca. 3000 Mitgliedern ist er einer von 19 Landesverbänden des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV), dem Spitzenverband mit Sitz in Berlin.

Neben dem Vorstand gibt es mit dem Verbandstag und dem Verbandsrat zwei Organe, die regelmäßig einberufen werden und satzungsgemäße Aufgaben durchführen. Die Arbeit des BVN wird durch die Landesgeschäftsstelle in Hannover koordiniert.

Sieben Regionalvereine, die jeweils wieder über ein Netz von Gruppen verfügen, gewährleisten Beratung und Betreuung vor Ort.

Fachgruppen und Arbeitskreise leisten konzeptionelle, informierende und organisatorische Arbeit.

Der BVN ist Mitglied in zahlreichen Verbänden und Vereinen und betreibt als Haupt- oder Teilgesellschafter eine wachsende Zahl von Institutionen und Werkstätten.

Der Verbandstag

Alle vier Jahre wird mit dem Verbandstag das höchste Gremium einberufen. Er setzt sich aus den Delegierten der Regionalvereine, dem Vorstand und den Ehrenmitgliedern zusammen. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Entgegennahme des Tätigkeitsberichts, die Fortentwicklung der Verbandsziele, Satzungsänderungen und die Vorstandswahl.

Der Verbandsrat

Der Verbandsrat wird vom Vorstand nach Bedarf, mindestens jedoch einmal jährlich einberufen. Er setzt sich aus je zwei Vertretern der Regionalvereine und dem Vorstand zusammen. Zu seinen Aufgaben zählen die Prüfung des Tätigkeitsberichts, die Entgegennahme des Geschäftsberichtes und des Jahresabschlusses, die Entlastung des Vorstands und die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge der ordentlichen Mitglieder.

Vorstand

Der Vorstand wird vom Verbandstag für die Dauer von vier Jahren gewählt. Er setzt sich aus der/dem Vorsitzenden, der/dem stellvertretenden Vorsitzenden und sieben Beisitzer*innen zusammen. Ehrenvorsitzende gehören mit beratender Stimme dem Vorstand an, das gilt auch für die/den Jugendvertreter*in, die/der vom Vorstand bestellt wird.

Vorstandsmitglieder

Vorsitzende

Helga Neumann (Hohnstorf)

Stellvertretende Vorsitzende

Katrin Lüdeke (Stadthagen)

Beisitzer

Reinhard Bröring (RV Osnabrück)
Aytekin Demirbas (RV Süd-Ost-Nds.)
Dr. Gertrud Drüge (RV Nord-Ost-Nds.)
Helga Howe (RV Ostfriesland)
Karin Janßen (RV Elbe-Weser)
Rosel Kohlmeier (RV Hannover)
Gerd Steting (RV Oldenburg)

Beratendes Mitglied im Vorstand als Jugendvertreter

Sören Bromberg (Hannover)

Ehrenvorsitzender

Manfred Barnstorf (Wolfenbüttel)

Geschäftsführung

Hans-Werner Lange (Ronnenberg)

Geschäftsstelle

In der Landesgeschäftsstelle arbeiten 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der Geschäftsführung sind hier die Finanzbuchhaltung, die Personalabteilung, die Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung und Soziales, die Rechtsberatung, Gebäudeverwaltung, die Haustechnik und die Arbeitsfürsorge tätig. Außerdem befindet sich hier eine von zwei EUTB-Beratungsstellen des BVN.