Tag der offenen Tür im Deutschen Taubblindenwerk

Pressemitteilung des DTW

HANNOVER, 12.08.2021. Voller Lebensfreude lernen, leben und arbeiten Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Deutschen Taubblindenwerk in Hannover – das können Besucher am Tag der offenen Tür selbst erfahren. Am 5. September 2021, von 11 bis 17 Uhr, öffnet eine der größten Einrichtungen in Europa für Menschen mit Taubblindheit seine Türen und lädt in den Albert-Schweitzer-Hof 27 in 30559 Hannover ein. Das Deutsche Taubblindenwerk beteiligt sich damit am 34. Entdeckertag der Region Hannover mit dem Tourenziel 22, Anmeldungen sind unter www.entdeckertag.de möglich.

Mit einem an die aktuellen Corona-Verordnungen angepassten Programm empfängt das Team vom Deutschen Taubblindenwerk kleine und große Besucher bei diesjährigen Tag der offenen Tür. „Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr wieder unsere Türen öffnen zu können und mit einem vielseitigen Programm unsere Arbeit und die Lebenswelt von Menschen mit Taubblindheit vorstellen zu können“, sagt Volker Biewald, Geschäftsführer Deutsches Taubblindenwerk.

So können Gäste bei inklusiven Führungen in Kleingruppen (stündlich ab 11.45 Uhr) die Jugendlichen und Erwachsenen mit Taubblindheit durch die Einrichtung begleiten. Bei einem Selbsterfahrungsparcours können Besucher erleben, was es bedeutet, weder hören noch sehen zu können. Der hauseigene Gebärdenchor lädt zur offenen Mitmachprobe um 12 und um 14 Uhr ein. Zudem vermittelt eine informative Ausstellung an Hilfsmitteln die Herausforderungen aber auch Möglichkeiten von Menschen mit Taubblindheit.

Wer sich für die Kommunikation von und mit Menschen mit Taubblindheit/Hörsehbehinderung interessiert, sollte sich den Kommunikationstisch nicht entgehen lassen.

Anlässlich des 200. Geburtstags von Hieronymus Lorm, dem Erfinder des nach ihm benannten Tast-Alphabets, nimmt das Deutsche Taubblindenwerk die Besucher mit auf eine Reise durch die verschiedenen Kommunikationssysteme. Große und kleine Entdecker können direkt, analog oder digital mit Menschen mit Taubblindheit in Kontakt kommen und in einen Dialog treten.

Musikalisch begleitet wird der Tag der offenen Tür von „Street Life“, die ab 12 Uhr mit einer Mischung aus Swing, Jazz und Dixieland immer den richtigen Ton trifft. Familien mit Kindern erwartet ein buntes Angebot aus Basteln, Mitmachspielen und anderen Aktivitäten. Der Werkstattladen „Maulwurfshügel“ verkauft Schönes und Nützliches für Haus und Garten und für das leibliche Wohl ist mit kulinarischen Köstlichkeiten, kalten und warmen Getränken, Kuchen und Gutem vom Grill gesorgt.

Julia Mischke
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0511 5100817
Telefax: 0511 5100857
E-Mail: j.mischke@taubblindenwerk.de

 

 

Zurück