Festival „Theaterformen“ mit Audiodeskription

Am Freitag, den 09.07. um 20 Uhr gibt es im Schauspiel Hannover eine Aufführung von Lola Arias neuster Arbeit „Ich bin nicht tot“, die durch ihre Audiodeskription den Theaterbesuch für blinde und sehbehinderte Menschen zugänglich macht. Um 18 Uhr findet die dazugehörige Tastführung statt.
In der Audiodeskription während der Vorstellung werden die Vorgänge auf der Bühne beschrieben. Geschildert werden u.a. Bewegung, Gesten, Mimik, Bühnenbild, Kostüme und Requisiten. Zu diesem Angebot gehört außerdem eine Tastführung vor der Vorstellung um 18 Uhr. Für die Audiodeskription gibt es ein reserviertes Kontingent an Plätzen, welche sich in den ersten Reihen befinden, um eine bestmögliche Aufführungserfahrung zu gewährleisten.

Theaterformen freut sich über Anmeldungen von sehbehinderten und blinden Theaterinteressierten und bietet Ihnen gerne Freikarten an. Begleitkarten können zum ermäßigten Preis von 13 Euro erworben werden.

Für die Buchung kontaktieren Sie bitte Olivia Holz, die Ansprechperson für Barrierefreiheit.
Festnetz: 0511 99992509
Mobil: 0151 55842978 (u.a. WhatsApp und Telegram)
E-Mail: barrierefreiheit@theaterformen.de

Zurück